Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee

Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee
Puccini Hofgärten, Berlin-Weissensee

Das Gelände der ehemaligen Gummifabrik Meyer befindet sich im Komponistenviertel in Berlin Weissensee in prominentester Lage: mit einer Länge von über 150 Metern grenzt es im Süden direkt an den größten jüdischen Friedhof Europas, vorgesehen zum Unesco Welterbe und bietet damit unverbaubaren Blick ins Grüne.
Auf einer Fläche von ca. 11.000 qm, auf zwei Seiten durch hohe Brandwände eingeschlossen, entsteht unter Erhalt einiger denkmalgeschützter Bauten eine hochwertige Wohnanlage. Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht: eine über die gesamte Länge vorgebaute eingeschossige Garage stützt die Grenzwand der ehemaligen Fabrikhallen, so dass wir die markante Silhouette zum Friedhof erhalten konnten. Auf dem Dach befinden sich die Gärten der angedockten Wohnhäuser, darunter verbirgt sich der gesamte Parkverkehr. Um zwei üppig begrünte, autofreie Hofgärten bilden eine unter Denkmalschutz stehende alte Villa, ein um ein Atrium erweitertes Kutscherhaus, die ehemalige Fabrik, sowie neu errichtete Apartment- und Townhäuser ein unverwechselbares Ensemble mit einem hochwertigen Angebot unterschiedlichster Wohnformen.